People Vultures

Continue reading

Advertisements

I never believed Jesus was a capricorn, but it made sense to me that Elvis was – Live Music #5

Letzten Monat war ich in Nashville. Und selbstverständlich gab es da ein paar richtig gute Konzerte. Da ich leider immer noch keine vernünftige Kamera habe, sind die Photos – allesamt in dunkler Umgebung aufgenommen – offensichtlich mehr Unfälle als alles andere. Aber bei Musik geht es ja auch nicht ums gucken. Continue reading

Record Store Day 2015

Gestern war Record Store Day. Schon seit ein paar Jahren gibt es diese Marketing-Kampagne, die in erster Linie darauf abzielt, unabhängige Musikhändler zu fördern. Daher gibt es am 3. Samstag im April jährlich eine Menge exklusiver Veröffentlichungen, die in teilnehmenden Plattenläden angeboten werden. Oben drauf bieten einige der Läden auch ein Rahmenprogramm mit Livemusik oder DJs.

Continue reading

You’re there, I’m here – Live Music #4

Im zweiten Live-Musik-Update dieses Jahres gibt es wieder eine Menge zu berichten. In den letzten drei Monaten war ich bei einer ganzen Reihe verdammt guter Konzerte. Aber wie gehabt werde ich mich hier auf drei besondere beschränken. Das heißt es gibt hier nichts zu lesen über Peter Walker live im Blue Room von Third Man Records, nichts über The Kills im großartigen Cannery Ballroom, nichts über Spoon und Blank Range, die ich im Mai im Marathon Music Works gesehen habe, und auch nichts über St. Paul and the Broken Bones, die einen Monat später dort gespielt haben.

TheKillsCanneryBallroom   SpoonBlankRange   StPaulBrokenBones

Continue reading